Die Freiwillige Feuerwehr Fleckeby wird über drei Systeme alarmiert.

1. Sirenen
2. digitaler Meldeempfänger
3. App (blaulichtSMS)


1. Sirenen

In Fleckeby sind zwei Sirenen installiert. Eine befindet sich bei der Schule und eine beim Gesundheitszentrum. Hierdurch wird ein Vollalarm ausgelöst. Die Funktion wird jeden Samstag um 12:00 Uhr durch einen Probealarm mit einer Tonlänge getestet.


2. digitaler Meldeempfänger

Jedes aktive Feuerwehrmitglied ist mit einem digitalen Meldeempfänger ausgestattet. Dieser kann am Körper getragen werden, sodass eine Alarmierung auch unterwegs möglich ist. Die Alarmierung ist nur im Kreis Rendsburg-Eckernförde möglich.
Es gibt insgesamt vier Alarmierungsgruppen (sogenannte RICs)  bei uns.

V  Vollalarm 24 Stunden
G1  Gruppenalarm Tag 06:00 Uhr - 18:00 Uhr / 24 Stunden bei Kleinschadenslagen
G2  Gruppenalarm Nacht     18:00 Uhr - 06:00 Uhr
   AS     Atemschutz      24 Stunden


Durch die Gruppen-RICs und die Atemschutz-RIC ist eine „stille Alarmierung“ möglich.


3. App (blaulichtSMS)

Die Alarmierung über die App bzw. SMS ist keine offiziell anerkannte Alarmierungsart und dient nur als zusätzlicher Informationsweg. Hierdurch bekommen die aktiven Feuerwehrmitglieder eine Benachrichtigung oder SMS mit Informationen zum Einsatz auf ihr Handy/Smartphone geschickt und können darüber direkt angeben, ob sie zum Einsatz kommen können. Dadurch können die Führungskräfte über einen Monitor im Feuerwehrgerätehaus sehen, ob genug Personal zum Einsatz kommen ist und alle Funktionen besetzt werden können.

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen.