Tag der offenen Tür 2018

am 29.08.2018
geschrieben von Philipp Lemburg

Titelbild

Die Freiwillige Feuerwehr hat am 25. August 2018 einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Unter anderem wurde eine Brandschau und der Aufbau eines Löschangriffs vorgeführt.

Insgesamt wurden sechs Vorführungen in zwei Blöcken vorgeführt. Davon kamen jeweils zwei von der aktiven Feuerwehr und eine von der Jugendfeuerwehr.
Die aktiven Einsatzkräfte zeigten die Reaktion des Löschens eines Fettbrandes mit Wasser und die Explosion von handelsüblichen Spraydosen. Der Nachwuchs zeigte in seiner ersten Übung einen Löschangriff, wie er nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 gelehrt wird. Wozu die einzelnen Strahlarten zu gebrauchen sind, erklärte Jugendfeuerwehrwart Frank Künemund. In der zweiten Übung wurde ein improvisierter Wasserwerfer (Wasserkanone) aufgebaut.

VSTdoT1802    VSTdoT1805

Für die Kinder wurde das beliebte Feuerwehrauto fahren, Spritzhäuser löschen und Kinderschminken veranstaltet. Außerdem wurde eine Hüpfburg aufgebaut, in der ausgiebig getobt werden konnte. Zudem konnten sich sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen über die Wichtigkeit von Rauchmeldern beim Rauchhaus informieren. Dazu wurde in einem kleinen Holzhaus durch Kunstrauch ein Brand simuliert und gezeigt, wann ein Rauchmelder anschlägt.

Auf dem Vorplatz gab es außerdem Getränke und für den Hunger Grillwurst und Nackensteaks.

 

20180825 153936

Im Feuerwehrgerätehaus spielte das Original Schleiblasorchester, wozu sich viele Gäste zu begeistern lassen haben. Im Aufenthaltsraum wurde eine Cafeteria eingerichtet, bei der Kuchen und Kaffee gekauft werden konnte.

 

Bildergalerie

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen.
Datenschutz Akzeptieren